Die Geschäftsstelle der Schornsteinfeger-Innung OWL ist vom 21. Dezember 2017 bis zum 05.Januar 2018 geschlossen.Letzter Bürotag ist Montag, der 18.12.2017.
Banner - Schornsteinfeger-Innung OWL
Bild/Logo

Energiecheck

Energienews


24.11.2017

Strom von Mensch zu Mensch verkaufen

Gründer von enyway, Heiko von Tschischwitz (49): „Enyway ist eine Revolution. Wir schaffen neue Regeln für einen Energiemarkt, in dem die Menschen nicht mehr auf Konzerne und Stadtwerke angewiesen sind. Künftig wird es hunderttausende kleiner, privater Stromverkäufer geben, die ihre selbst erzeugte Energie ohne Umweg über einen Energieversorger direkt an ihre Nachbarn, Freunde und andere Menschen verkaufen.“

„Strom bekommt erstmals ein Gesicht“

Stromverkäufer (Besitzer von Stromerzeugungsanlagen) erstellen auf dem Online-Marktplatz ihr Profil mit Video, Fotos und Texten und präsentieren so ihre Anlagen und ihr Angebot. Varena Junge (29), Mitgründerin des Internet-Unternehmens: „Auf enyway werden die Menschen und Motivationen sichtbar, die hinter jedem Windrad und jeder Solaranlage stehen. Strom bekommt damit erstmals ein Gesicht und eine individuelle Geschichte.“

Stromkäufer (Hausbesitzer oder Mieter) wählen ihren persönlichen Stromverkäufer und schließen einen Vertrag mit ihm. Damit wissen sie ab sofort genau, an wen ihr monatlicher Stromabschlag fließt. In Zeiten, in denen der Stromverkäufer keine Energie produziert, weil zum Beispiel die Sonne nicht scheint oder der Wind nicht weht, liefert er Ökostrom aus dem Markt. So ist nach Angaben von enyway jederzeit eine vollständige Versorgung der Stromkäufer sichergestellt.

Die Kosten für die Stromlieferung werden von jedem Stromverkäufer individuell festgelegt und auf enyway transparent ausgewiesen. Stromkäufer zahlen für die Nutzung des Online-Marktplatzes einen monatlichen Beitrag von 3,99 Euro. Junge: „Die Strompreise unserer Stromverkäufer sind auch unter Hinzurechnung des enyway-Beitrags voll wettbewerbsfähig, weil die Verwaltungskosten der Energieversorger wegfallen.“

Enyway macht aus Erzeugern registrierte Stromversorger

Enyway übernimmt alle Formalitäten, damit aus jedem Erzeuger ein registrierter Stromversorger wird, der direkt Kunden beliefern darf. Wechselt ein Verbraucher auf enyway zu seinem persönlichen Stromverkäufer, kümmert sich enyway nicht nur um die reibungslose Abmeldung vom bisherigen Energieversorger, sondern auch um die Rechnung und die korrekte Zahlung aller Steuern, Abgaben und Umlagen.

Das neu gegründete Internet-Unternehmen ist ein Spin-off des Energie- und IT-Unternehmens LichtBlick. Heiko von Tschischwitz, Gründer und langjähriger CEO von LichtBlick, hat das Geschäftskonzept von enyway zusammen mit Varena Junge, Andreas Rieckhoff und einem 50-köpfigen Team entwickelt. Jetzt bringt er enyway als unabhängiges Unternehmen an den Markt. Der Online-Marktplatz startet zunächst in Deutschland.