Schornsteinfeger-Innung

Ostwestfalen-Lippe

Freisprechungsfeier am 18.09.2020 in Minden

Freisprechungsfeier am 18.09.2020 im LWL Preußen-Museum in Minden

Am 18.09.2020 fand die Freisprechungsfeier für die neuen Gesellinnen und Gesellen im LWL-Preußenmuseum in Minden statt.
Im großem Saal und in stilvoller Atmosphäre eröffnete der Obermeister der Schornsteinfegerinnung Ostwestfalen-Lippe Dirk Franck die frisch ausgelernten Gesellinnen und Gesellen sowie die neuen Auszubildenden.
Franck freute sich trotz der durch die Corna-Pandemie erschwerten Bedingungen auch dieses Jahr immerhin 11 neue Azubis begrüßen zu können.
Durch den Wegfall von Berufsmessen ist dies nahezu alleine den Betrieben seiner Innung zu verdanken, welche bei ihrer täglichen Arbeit Berufsanfänger begeistern konnten! 

Er bedankte sich bei allen an der Ausbildung beteiligten Personen und betonte das gerade in Zeiten des Klimawandels und der geplanten CO2-Einsparung der Regierung der Beruf des Schornsteinfegers von größter Bedeutung ist.

Als Gast durften wir den Landesberufbildungsreferenten Hans-Eberhard Kopp begrüßen welcher ebenfalls auf eine gute Zukunft für das Handwerk hinwies.

Es folgten Ehrungen der Prüfungsbesten - haben wir doch einen Kammersieger in unseren Reihen!

Weiterhin dankte der Lehrlingswart der Schornsteinfegerinnung Andreas Reiser ganz besonders den Ausbildungsbetrieben für ihre geleistete Arbeit und der Bereitschaft auszubilden.
Es folgten Grußworte des Altgesellen und Klassensprechers. 

Bei Kaffee und Kuchen wurde anschließend noch gemütlich beisammen gesessen und die neuen Azubis erhielten bereits den ein oder anderen Tipp von den frisch gebackenen neuen Gesellen.

Text/Fotos: Jörg Margraf




Obere Reihe: Die frisch gebackenen Gesellinnen und Gesellen im Schornsteinfegerhandwerk
Untere Reihe: Die neuen Auszubildenden



Die frisch ausgebildeten Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger; links Lehrlingswart Andreas Reiser



Die Neuen!



Obermeister der Schornsteinfegerinnung Ostwestfalen-Lippe Dirk Franck



Landesberufsbildungsreferent des LIV Hans-Eberhard Kopp